Oldenburg

Aktion für Obdachlose in Oldenburg

weihnachtsgeschenke-obdachlose

Die ersten Päckchen mit Geschenken für Obdachlose wurden bereits eingesammelt.
Foto: privat

Anzeige

LzO Immobilienservice

Oldenburg (am/pm) – Oldenburger Bürger möchten Obdachlosen zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Nach dem Startzeichen der Initiatorin Sandra Schliep über Facebook haben sich seit dem Nikolaustag 135 Menschen gemeldet, die sich beteiligen möchten. Am kommenden Sonntag, 20. Dezember, sammeln 40 „Aktivisten“ des „Weihnachtsteams – Hilfe für die Obdachlosen in Oldenburg“ von 12 bis 12.30 Uhr auf dem Pferdemarkt die Spenden ein.

Gebeten wird um Päckchen, die mit Nützlichem gefüllt sind. Das können Pullis, Jacken, Schlafsäcke, Isomatten, Decken oder Hygieneartikel, Süßigkeiten und Tabak mit Blättchen sein. Einige Obdachlose haben Hunde, deshalb sind „Leckerlis“, Futter und anderer Tierbedarf auch gern gesehene Geschenke. Die Gruppe teilt mit, dass keine Geldspenden oder alkoholische Speisen und Getränke eingesammelt werden. Die Aktionsgruppe bittet darum, die Päckchen mit einem Kennzeichen „M“ (Mann), beziehungsweise „F“ (Frau) zu versehen.

Vom Treffpunkt Pferdemarkt geht es dann gemeinsam gegen 12.30 Uhr zur Ehnernstraße. Vor Ort wird von einem Team der Aktionsgruppe ein Gemüseeintopf gekocht und serviert. Dort werden dann auch die Geschenke überreicht. „Schön wäre es, wenn viele Teilnehmer Zeit mitbringen würden, um mit den Obdachlosen zu sprechen und ihnen zuzuhören“, sagt Sandra Schliep, die gemeinsam mit Petra Weigelt-Richers, Michael Reich und Karsten Bach die Aktion organisiert.

Mehr Informationen gibt es in der Facebook-Gruppe „Das Weihnachtsteam“.

Vorheriger Artikel

„Inish“: Celtic Folk-Pop im Litfaß

Nächster Artikel

Anmeldungen für Krippen und Kindergärten