Oldenburg

Patientenverfügung: Neues Beratungsangebot

Rechtsanwalt Wolfgang Seppel berät in Oldenburg zum Thema Patientenverfügung.

Die Beratung erfolgt über den Rechtsanwalt Wolfgang Seppel.
Foto: privat

Oldenburg (P. Keup/pm) Die Verbraucherzentrale in Oldenburg stellt ab sofort ein neues Beratungsangebot zur Verfügung. Verbraucher können sich zu den wichtigen Vorsorgeregelungen von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Er bespricht mit den Betroffenen die relevanten Aspekte einer Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Das neue Angebot umfasst auch die schriftliche Erstellung der rechtssicheren Formulierungen.

Anzeige

LzO Vorsorge

Die Rechtsberatung zur Patientenverfügung dauert bis zu 40 Minuten und zusätzlich die schriftliche Abfassung durch einen Rechtsanwalt. Diese Beratung kostet 110 Euro, für Ehe- / Lebenspartner kommen 50 Euro hinzu. Ein Beratungstermin kann montags und donnerstags von 9 bis 10 Uhr telefonisch unter 04 41 / 133 03, unter der zentralen Servicenummer 05 11 / 91 19 60 oder online unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/oldenburg vereinbart werden.

Formulare zum Download sind unter www.bmjv.de zu finden.

Vorheriger Artikel

Oldenburg – very british

Nächster Artikel

Konjunkturhoch verleiht dem Handwerk Rückenwind