Oldenburg/am/pm – Ein verwirrter Mann versuche an der Bremer Heerstraße im Oldenburger Stadtteil Osternburg Radfahrer von ihren Rädern zu reißen und wolle in Autos eindringen. Er sei nur mit Hose und Socken bekleidet. Das wurde gestern Abend gegen 18.40 Uhr der Polizei gemeldet, die daraufhin ausrückte.

„Das Szenario wurde von einem 41 Jahre alten Taxifahrer gemeldet, der die Beamten der Leitstelle immer vorbildlich auf dem Laufenden hielt“, teilt die Polizei mit. Die Einsatzkräfte konnten so den polizeilich als gewaltbereit bekannten Mann schnell auf dem Parkplatz eines Discounters finden.

Anzeige

LzO Immobilienservice

Der Mann habe sich ausgesprochen aggressiv verhalten und sich der Festnahme erheblich widersetzt, schreibt die Polizei. Er setzte gezielte Fußtritte gegen die Beamten ein, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. Letztlich gelang es den Beamten, den 36-Jährigen zu Boden zu bringen und ihm Hand- und Fußfesseln anzulegen.

Weil Drogeneinfluss vermutet wurde, ordnete eine Richterin eine Blutentnahme an. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und heute Morgen entlassen. Es wurden Strafverfahren, unter anderem wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, eingeleitet.

Vorheriger Artikel

Nach Unfall Fahrer in Haft

Nächster Artikel

OLG: Gerhard Kircher geht in den Ruhestand

2 Kommentare

  1. Aleskerli
    29. Januar 2015 um 18.38

    Guten Abend, erst vor kurzem bin ich über Twitter auf Seite aufmerksam geworden. Sie scheinen interessante Themen zu haben. Stimmen Sie die Artikel mit z. B. den Behörden ab bzw. beschäftigen Sie sog. „Polizeireporter“?
    Und es würde von Interesse sein, ob man sich nach dem studieren einer bestimmten Anzahl von Artikeln bei Ihnen registrieren muss, wie es z. B. bei der NWZ Oldenburg sein muss. Die haben ja schon Geld genug!
    Ich {wir} würden uns sehr über FEEDBACK freuen – wenn dieser Artikel von Ihnen „zugelassen“ wird?
    Vielen Dank☻

    • Aleskerli
      30. Januar 2015 um 10.05

      Guten Freitag-Schnee-Morgen☻
      Recht herzlichen Dank für Ihre Antwort!! Dafür, das Sie „nur im kleinen Rahmen“ agieren ist Ihre Seite & Arbeit weiterhin als sehr positiv zu bewerten. Bitte weiter so!! Wir „folgen“ Ihnen auf Google+ ☻

      Aus verständlichen Gründen, verzichten wir darauf Sie auf Facebook zu „empfehlen“ – Ihnen wird bekannt sein, das sich am heutigen 30-01-15 einziges zu „Ungunsten“ der User verändert hat!

      Wir möchten Ihnen „empfehlen“, zu prüfen ob sie auf das benannte „Soziale Netzwerk“ verzichten können?

      Allerdings ist uns auch bekannt, das sie eventuell „finanziell“ von diesem „Netzwerk“ abhängig sind – dies ist bitte NICHT als Kritik zu verstehen! Ein schönes Wochenende sei gewünscht☻