Oldenburg (pm) – Ein 30-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagabend, 15. Dezember, gegen 23 Uhr an der Nadorster Straße in Höhe der Autobahnanschlussstelle bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die Fahrerin oder der Fahrer des unbekannten Pkw flüchtete anschließend und ließ den 30-Jährigen auf der Straße liegend zurück. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Zum Zeitpunkt des Unfalls ist der 30-jährige Mann zu Fuß auf dem Bürgersteig unterwegs gewesen, als er von einem Pkw erfasst wurde, der auf die Autobahn gefahren ist. Der 30-Jährige musste anschließend vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt werden und ist zur weiteren Behandlung in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert worden.

Anzeige

LzO Immobilienservice

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Peugeot 306 gehandelt haben. Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei telefonisch unter 04 41 / 790 41 15 entgegen.

Vorheriger Artikel

NordHAUS bietet Lösungen rund ums Haus

Nächster Artikel

Aus dem Fliegerhorst wird ein neuer Stadtteil