Filmfest

Filmfest: Joanna Cassidy wird mit Stern geehrt

Die amerikanische Schauspielerin Joanna Cassidy bekommt ihren Stern auf der Oldenburger Star-Promenade und wird ihn gemeinsam mit Hilger Koenig, Vorstandsmitglied der OLB, und Festivalleiter Torsten Neumann am Freitag, 18. September, im festlichen Rahmen einweihen.

Joanna Cassidy.
Foto: Filmfest Oldenburg

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg / red / pm – Die amerikanische Schauspielerin Joanna Cassidy bekommt ihren Stern auf der Oldenburger Star-Promenade und wird ihn gemeinsam mit Hilger Koenig, Vorstandsmitglied der OLB, und Festivalleiter Torsten Neumann am Freitag, 18. September, im festlichen Rahmen einweihen.

Auch der 9. Stern vor der OLB ist wieder einem großen US-Star gewidmet. Berühmt wurde Joanna Cassidy durch ihre eindrucksvollen Rollen in Klassikern der Filmgeschichte wie „Unter Feuer“, „Blade Runner“ und „Falsches Spiel“ mit Roger Rabbit, die alle auch im Programm des diesjährigen Filmfests einen Ehrenplatz haben. Ihre neueste Kinoarbeit, der Independent Noir-Thriller „Too Late“ feiert außerdem seine internationale Premiere in Oldenburg.

Cassidy gehört bis heute zu den gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie hat in den 4 Jahrzehnten ihrer bisherigen Karriere sowohl im Kino als auch in zahlreichen Fernsehproduktionen immer wieder spannende Figuren geschaffen und einen großen Eindruck hinterlassen. Nachdem der Oldenburger Walk of Fame im Jahre 2007 gemeinsam mit der OLB, dem langjährigen Hauptsponsor des Filmfests, ins Leben gerufen wurde, wird Joanna Cassidy nun am Freitag der neunte Stern gewidmet. Mit Stacy Keach, Seymour Cassel, Peter Lohmeyer, Matthew Modine, Deborah Kara Unger, Mira Sorvino, Veronica Ferres, Sean Young steht sie in einer Reihe mit denkwürdigen Gästen des Festivals und der Stadt.

Vorheriger Artikel

Filmfest: Kurz vor dem Start

Nächster Artikel

„Elsbach Denim Library“: Stilbibliothek für den Mann