Nachrichten

Zugverkehr bundesweit weiterhin beeinträchtigt

ICE, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Orkan „Sabine“ ist der Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn (DB) in Nord- und Mitteldeutschland wieder angelaufen. Auch der S-Bahnverkehr laufe, teilte das Unternehmen am Montagnachmittag mit. Aktuell gebe es „nur einzelne Störungen“.

Anzeige

Im Süden und Südwesten Deutschlands komme es jedoch „weiterhin zu starken Beeinträchtigungen durch den Orkan `Sabine`. Besonders in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kann der Zugverkehr nur eingeschränkt durchgeführt werden“, so der Konzern weiter. Erste Züge im Nahverkehr seien wieder unterwegs. „Nach und nach kommen weitere Strecken hinzu. Je nach Witterung verändert sich die aktuelle Lage stetig, sodass keine verlässlichen Aussagen zum Fahrplan getroffen werden können. Einige ICE-Züge in Baden-Württemberg verkehren auf den Strecken Mannheim – Stuttgart – Ulm und Mannheim – Basel“, so die Bahn. Auch in Nordrhein-Westfalen sei der Verkehr „durch Bäume in den Gleisen und Oberleitungen nur eingeschränkt möglich“. Hunderte Mitarbeiter der Bahn und externer Firmen arbeiteten „in den Werken und der Verkehrsleitung mit Hochdruck daran, am morgigen Dienstag einen zuverlässigen Betriebsbeginn zu ermöglichen. Da jedoch in der Nacht ein weiteres Sturmtief erwartet wird, kann es auch morgen noch zu starken Beeinträchtigungen des Zugverkehrs kommen“, so der Konzern weiter. Man empfehle den Reisenden, vor Fahrtbeginn ihre Verbindung über die Webseite der Bahn oder den DB Navigator zu prüfen. Bereits gekaufte Fernverkehrsfahrkarten zum Flex- und Sparpreis für Reisetage vom 9. bis 11. Februar könnten „noch bis mindestens Dienstag, 18. Februar, flexibel genutzt oder kostenlos erstattet werden. Sitzplatzreservierungen können gebührenfrei umgetauscht werden“, so die Bahn. Die DB hatte am Sonntag ab 18:00 Uhr aus Sicherheitsgründen den Betrieb im Fernverkehr eingestellt und Züge an großen Bahnhöfen enden lassen. Damit sollte größtenteils vermieden werden, dass Züge auf freier Strecke zum Stehen kommen.

Foto: ICE, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Jeden zweiten Tag ein Übergriff auf muslimische Einrichtungen

Nächster Artikel

Unternehmer befürworten Merz als CDU-Chef

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.