Nachrichten

Zahl der Wohnungseinbrüche auf Zehnjahrestief

Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Anzahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist in den ersten drei Quartalen 2019 um 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Das zeigen aktuelle Zahlen aus dem Bundesinnenministerium, über die die „Bild am Sonntag“ berichtet. Demnach sanken die Wohnungseinbrüche und Versuche von 75.473 (2018) auf 66.596 (2019).

Anzeige

„Die Anzahl der Wohnungseinbrüche war 2019 so niedrig wie noch nie in den letzten zehn Jahren“, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) der „Bild am Sonntag“. Er sei sich mit den Innenministern der Länder einig, weiterhin alles zu tun, um diese Straftaten zu bekämpfen.

Foto: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

1. Bundesliga: Leipzig dreht Partie gegen Union

Nächster Artikel

Beschwerde über judenfeindliche Äußerung im Bundeskanzleramt