Nachrichten

Zahl der Impflinge steigt auf 44,61 Millionen

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Montag auf 44,61 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Anzeige

Am Sonntag wurden bundesweit etwas mehr als 91.000 Erstimpfungen durchgeführt. Der Wert ist etwas höher als das Niveau der drei vergangenen Sonntage. Im Sieben-Tage-Mittel stagnieren die Erstimpfungen bei etwa 315.000 Verabreichungen pro Tag. Die bundesweite Impfquote liegt bei 53,6 Prozent (Samstag: 53,3 Prozent).

35,4 Prozent haben den vollständigen Schutz (Samstag: 34,8 Prozent). Sonntags veröffentlicht das RKI keine Impfdaten.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schwedens Ministerpräsident tritt zurück

Nächster Artikel

DB Cargo will trotz roter Zahlen investieren