Nachrichten

Zahl der Erwerbstätigen im Februar gestiegen

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im Februar 2020 gestiegen. Insgesamt waren rund 45,0 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen am Dienstag mit. Gegenüber Februar 2019 nahm die Zahl der Erwerbstätigen demnach um 0,5 Prozent zu (+214.000 Personen).

Anzeige

Der leichte Beschäftigungszuwachs der vergangenen Monate setzte sich fort. Im Januar 2020 hatte die Vorjahresveränderungsrate ebenfalls bei 0,5 Prozent gelegen, im November und Dezember 2019 jeweils bei 0,6 Prozent. Die beginnende Coronavirus-Pandemie wirkte sich damit im Februar noch nicht spürbar auf die Erwerbstätigenzahl in Deutschland aus. Im Vormonatsvergleich stieg die Zahl der Erwerbstätigen im Februar 2020 um 36.000 Personen oder 0,1 Prozent. Dies ist ein deutlich geringerer Zuwachs gegenüber dem Vormonat als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre in einem Februar (+67.000 Personen). Saisonbereinigt nahm die Erwerbstätigenzahl im Februar 2020 gegenüber Januar 2020 um 17.000 Personen zu. Nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung waren im Februar 1,50 Millionen Personen erwerbslos, so die Statistiker weiter. Das waren 128.000 Personen mehr als im Vorjahresmonat (+9,5 Prozent). Die Erwerbslosenquote lag bei 3,4 Prozent. Bereinigt um saisonale und irreguläre Einflüsse sank die Erwerbslosenzahl im Vergleich zum Vormonat Januar leicht auf 1,40 Millionen Personen. Die bereinigte Erwerbslosenquote lag im Februar 2020 wie im Vormonat bei 3,2 Prozent.

Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Immer mehr Bürger beantragen Kleinen Waffenschein

Nächster Artikel

FDP-Gesundheitspolitiker will Desinfektionsmittel vor Geschäften