Nachrichten

FDP-Gesundheitspolitiker will Desinfektionsmittel vor Geschäften

Warteschlange vor einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der FDP-Gesundheitspolitiker und Medizinprofessor Andrew Ullmann hat an Ladenbesitzer appelliert, mehr für den Infektionsschutz ihrer Kunden zu tun. „Sinnvoll wäre es, wenn Lebensmittelläden und Apotheken beim Ein- und Ausgang Desinfektionsmittel bereitstellen würden“, sagte der FDP-Politiker der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Damit könnten die Kunden dann vor und nach dem Einkauf ihre Hände desinfizieren.

Anzeige

Grund für seinen Vorschlag sei, dass das Coronavirus durch Schmierinfektionen übertragen werden könne, sagte Ullmann weiter.

Foto: Warteschlange vor einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zahl der Erwerbstätigen im Februar gestiegen

Nächster Artikel

Importpreise im Februar gesunken