Nachrichten

Wirtschaftsministerium verdoppelt Abschlagszahlung für Unternehmen

Wegen Coronakrise geschlossener Laden, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unternehmen können bei der Überbrückungshilfe III ab sofort Abschlagszahlungen in doppelter Höhe von bis zu 800.000 Euro vom Staat erhalten. „Seit heute können Unternehmen, die schnell viel Hilfsgelder brauchen, Abschläge in Höhe von bis zu 800.000 Euro ausgezahlt bekommen. Die erweiterte Abschlagszahlung hilft schnell und da, wo der Schuh besonders drückt“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Anzeige

Die erste Abschlagszahlung jenseits der bisherigen Grenze von 400.000 Euro hat ein Volumen von rund 700.000 Euro und wurde am Freitag an ein Schuhhaus in Mönchengladbach (NRW) angewiesen. Seit dem 10. Februar 2021 gibt es die Überbrückungshilfe III. Nach Angaben des Ministeriums wurden bislang Abschlagszahlungen in einer Höhe von über 387,6 Millionen Euro ausgezahlt. Bis zu diesem Freitag wurden 26.760 Anträge gestellt.

Mit der Überbrückungshilfe III erhalten Unternehmen, die von der Corona-Pandemie und dem Lockdown stark betroffen sind, für die Zeit bis zum 30. Juni 2021 staatliche Unterstützung in Höhe von monatlich bis zu 1,5 Millionen Euro. Die Unterstützung muss nicht zurückgezahlt werden.

Foto: Wegen Coronakrise geschlossener Laden, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Chemie-Arbeitgeber bieten Spahn Unterstützung bei Impfkampagne an

Nächster Artikel

Oldenburger Kinos leuchten