Nachrichten

Weitere Corona-Infektionen im Deutschen Bundestag

Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Coronavirus-Infektionen im Deutschen Bundestag steigt an. Es seien „weitere Infektionsfälle aufgetreten“, bestätigte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) am Freitag während der Debatte im Plenum. Entschuldigungen für fehlende Abgeordnete könnten deswegen ab sofort als Sammelentschuldigung abgegeben werden.

Anzeige

„Alles andere wäre unsinnig, wenn Menschen jetzt noch persönlich Unterschriften leisten müssten“, sagte Kubicki. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass beim FDP-Bundestagsabgeordneten Hagen Reinhold das Coronavirus nachgewiesen wurde. Laut Angaben von FDP-Chef Christian Lindner hat Reinhold „keine Beschwerden“ und ist in Heimquarantäne. Nach Zählung der dts Nachrichtenagentur gibt es in Deutschland mittlerweile über 3.100 bestätigte Infektionen.

Foto: Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Mindestlohn-Erhöhung: SPD-Chefin kritisiert Union

Nächster Artikel

SPD-Spitze kritisiert Union wegen Investitions- und Klimapolitik