Nachrichten

Verfassungsschutz: Taliban-Erfolg befeuert deutsche Islamistenszene

Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesamt für Verfassungsschutz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan befeuert nach Beobachtung des Bundesamts für Verfassungsschutzes die islamistische Szene in Deutschland. „Propagandistisch führt es zu einem Auftrieb“, sagte Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Anzeige

„Man feiert den vermeintlichen `Sieg` über die Kuffar, die Ungläubigen.“ Sorgen bereitet Haldenwang zudem, dass absehbar die ersten IS-Rückkehrer aus deutschen Gefängnissen entlassen werden, weil sie ihre Strafe abgesessen haben. „Wir müssen feststellen, dass die Radikalisierung oft nicht nachlässt“, sagte der BfV-Präsident. „Der Verfassungsschutz ist gefragt, jeden Einzelfall zu prüfen. Wir müssen wissen, was in den Gefängnissen passiert, welche Personen weiterhin radikalisiert sind.“

Hierfür müsse ein intensiver Austausch zwischen Justiz und Sicherheitsbehörden stattfinden.

Foto: Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesamt für Verfassungsschutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Günther sieht keinen Bedarf für weitere Bund-Länder-Beschlüsse

Nächster Artikel

Wüst will zügige Entscheidung über weitere Corona-Maßnahmen