Nachrichten

USA weisen Studenten doch nicht aus – Karliczek erleichtert

Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich erfreut darüber geäußert, dass die drohende Ausweisung zahlreicher ausländischer Studenten aus den USA wieder vom Tisch ist. „Die jüngste Ankündigung der amerikanischen Behörden zum Status ausländischer Studierender in den USA ist zu begrüßen“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). „Ich hoffe, dass sie damit wieder sicher sein können, in den USA bleiben zu dürfen, auch wenn ihre Universitäten momentan pandemiebedingt nur Online-Kurse anbieten.“

Anzeige

Karliczek betonte: „Wissenschaft und Forschung leben vom Austausch, gerade vom internationalen Austausch. Das muss auch in Zeiten der Pandemie gelten.“ Gerade in diesen Zeiten zeige sich, „dass die Wissenschaft weltweit nur gemeinsam in der Lage ist, diese Pandemie unter Kontrolle zu bringen.“ Die Ministerin führte aus: „In Deutschland haben wir uns seit Beginn der Pandemie dafür entschieden, dass internationale Studierende weiter willkommen sind. Sie können selbstverständlich ihr Studium fortsetzen und erhalten in Notlagen auch die erforderliche Unterstützung.“

Foto: Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DGB-Chef: "Es gibt kein Recht auf superbilliges Fleisch"

Nächster Artikel

Dunja Hayali hat fast täglich mit Rassismus zu tun