Nachrichten

USA setzen Kuba wieder auf Terror-Liste

Kuba, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Wenige Tage vor Ende der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump setzt seine Regierung Kuba wieder auf die Liste der Staaten, die nach Ansicht der Vereinigten Staaten Terrorismus unterstützen. US-Außenminister Mike Pompeo machte am Montag eine entsprechende Ankündigung.

Anzeige

Erst 2015 war Kuba nach 33 Jahren von der Liste gestrichen worden, nachdem es unter US-Präsident Barack Obama zu einer deutlichen Entspannung und Annäherung in den schwierigen Beziehungen der beiden Länder gekommen war. Zuletzt befanden sich nur drei Länder auf der Liste. Seit 2017 Nordkorea, seit 1984 der Iran und bereits seit 1979 Syrien.

Foto: Kuba, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Staatsrechtler halten Impfregeln per Verordnung für verfassungswidrig

Nächster Artikel

Kultusminister wollen keinen Automatismus für Schulschließungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.