Nachrichten

USA fliegen Drohenangriff gegen IS in Afghanistan

Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Washington/Kabul (dts Nachrichtenagentur) – Das US-Militär hat in der Nacht zu Samstag in einer Anti-Terror-Aktion einen ISIS-K-Terroristen in Afghanistan getötet. Der unbemannte Luftangriff ereignete sich in der Provinz Nangarhar, teilte das Zentralkommando der US-Streitkräfte mit.

Anzeige

Man gehe nicht von zivilen Opfern aus. Nach dem Selbstmordanschlag am Donnerstag am Flughafen in Kabul hatte US-Präsident Joe Biden „Vergeltung“ angekündigt. Insgesamt starben bei der Explosion über 100 Menschen, darunter 13 US-Soldaten. Die Terrororganisation ISIS-K hatte sich zu dem Anschlag bekannt.

Trotz der schwierigen Situation in Kabul wollen die Vereinigten Staaten ihren Evakuierungseinsatz bis Dienstag fortsetzen.

Foto: Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bei neuen Heizungen dominiert weiterhin fossile Verbrennungstechnik

Nächster Artikel

35 Millionen Festmeter Schadholz in NRW-Wäldern