Nachrichten

Thüringer CDU-Spitzenkandidat: Ab Inzidenz 20 alle Regeln streichen

Corona-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen in Thüringen, Mario Voigt, kritisiert die fortbestehenden Corona-Maßnahmen in Deutschland. „Spätestens ab einem Inzidenzwert von 20 müssen wir alle Corona-Beschränkungen streichen“, sagte er der „Bild“ (Freitagausgabe).

Anzeige

„Wir dürfen den Menschen in Deutschland nicht mit unnütz gewordenen Maßnahmen den Sommer vermiesen.“ Es gelte, so Voigt, „endlich den Menschen was zuzutrauen“.

Foto: Corona-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne für Aufnahme von Bootsmigranten aus Italien

Nächster Artikel

Künftiger Militär-Bundesrabbiner ermutigt zu Auslebung von Religion

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.