Nachrichten

SPD-Bildungsexperte rechnet mit langen Schulschließungen

Oliver Kaczmarek, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Oliver Kaczmarek, rechnet aufgrund der Corona-Situation mit langen Schulschließungen. „Ich denke, dass wir das jetzt erleben werden, dass bis zu den Osterferien die Schulen geschlossen bleiben werden, und dann haben wir die Osterferien, und dann haben wir vier, teilweise fünf Wochen bis dahin“, sagte Kaczmarek am Samstag dem Deutschlandfunk. „Was bis dahin ist, wie sich die Ausbreitung des Virus darstellt, das kann ich ehrlich gesagt nicht abschätzen, und ich glaube, das müssen auch die Behörden vor Ort dann sehen, wie sich das darstellt.“

Anzeige

Beim Zeitpunkt für Schulschließungen sei man in einem Dilemma. Es gebe Forscher, die sagten, man hätte schon viel früher schließen müssen. „Ich hab aber auch gestern Forscher gehört, die uns gesagt haben, Mitte nächster Woche hätte auch gereicht“, sagte der SPD-Politiker. Am Ende sei es auch ein großer öffentlicher Druck, dass jetzt Entscheidungen auch in Richtung Schulschließungen stattfinden müssten. „Umso wichtiger ist es, glaube ich, dass man den Eindruck nicht nur erweckt, sondern auch tatsächlich konsequent entscheidet, aber auch umsichtig ist. Und das muss jetzt für die nächsten Schritte noch deutlicher werden“, so Kaczmarek.

Foto: Oliver Kaczmarek, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Gesundheitsministerium: Keine weiteren Einschränkungen geplant

Nächster Artikel

Forsa: Union gewinnt - Grüne und SPD verlieren

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.