Nachrichten

Spahn verteidigt Ende der Gratis-Schnelltests

Corona-Schnelltest, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat das Ende der kostenlosen Bürgertests an diesem Montag als Frage der Fairness bezeichnet: „Kostenlose Bürgertests abzuschaffen, gebietet die Fairness vor dem Steuerzahler“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Jeder, für den es empfohlen sei und der wolle, habe sich mittlerweile impfen lassen können.

Anzeige

„Deshalb werden Bürgertests ab Montag nur noch für diejenigen kostenlos sein, für die es keine empfohlene Impfung gibt“, so Spahn. Das seien insbesondere Kinder und Jugendliche. Tests in Pflegeheimen, Krankenhäusern, Schulen oder auf der Arbeit werde es aber ebenfalls weiterhin kostenlos geben, so der Minister. „Das ist wichtig, um gut durch Herbst und Winter zu kommen.“

Jeder und jede könne sich weiterhin kostenlos impfen lassen, um sich und andere zu schützen, fügte der CDU-Politiker hinzu.

Foto: Corona-Schnelltest, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CDU Niederrhein warnt vor baldigem Rücktritt Laschets

Nächster Artikel

RKI meldet 7612 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 66,1

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.