Nachrichten

Spahn kündigt weitere Bonuszahlungen für Pflegekräfte an

Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat weitere 450 Millionen Euro für Prämien zugunsten von Pflegekräften angekündigt. „Diese Mittel werden an die Krankenhäuser verteilt, die die Covid-19-Patienten in einer Mindestzahl behandelt haben“, sagte er am Montagnachmittag.

Anzeige

Diese Mittel könnten dann auf die „besonders belasteten Beschäftigten“ verteilt werden. Bis zu 1.500 Euro steuerfrei seien pro Person weiterhin möglich bei Auszahlung bis zur Jahresmitte. „Über 1.000 Krankenhäuser können davon profitieren“, so Spahn. Der Bundesgesundheitsminister zeigte sich weiterhin erfreut, dass die Grippe-Ansteckungen stark zurückgegangen sind: „Aktuell werden dem Robert-Koch-Institut 20 bis 30 Grippefälle pro Woche gemeldet. Das ist nichts im Vergleich zu anderen Jahren, da gehen die Meldungen in die Tausende im gleichen Zeitraum“, sagte der CDU-Politiker.

Der Bund werde fünf bis acht Millionen zusätzliche Grippe-Impfdosen für das nächste Jahr reservieren, so der Gesundheitsminister.

Foto: Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Klöckner bittet Berlin um Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

Nächster Artikel

EU-weite Studie: "Greenwashing" bei 40 Prozent der Produkte

1 Kommentar

  1. W. Lorenzen-Pranger
    8. Februar 2021 um 15.22 — Antworten

    „…weitere Bonuszahlungen…“

    „Weitere“? Ich weiß von Pflegekräften, die bisher gar nichts bekommen haben – und es gab Zeitungen, die, wenn auch verhalten, über Kündigungen im Pflegedienst schrieben, weil die Pflegemitarbeiter*innen die Nase von diesem Beruf endgültig voll hatten.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.