Nachrichten

Spahn erwartet Impfquote von 20 Prozent bis Anfang Mai

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet, dass die Impfquote in Deutschland bis Anfang Mai auf 20 Prozent steigen wird. Das sagte er am Ostermontag beim Besuch eines Impfzentrums in Berlin.

Anzeige

Der CDU-Politiker fügte hinzu, dass es circa drei Monate gedauert habe, um die ersten zehn Prozent der Bevölkerung zu impfen. Die nächsten zehn Prozent werde man angesichts der zu erwartenden Lieferungen in einem Monat schaffen können. Spahn kündigte zudem an, dass die Impfgeschwindigkeit weiter steigen werde. Er machte allerdings auch deutlich, dass das Impfen die dritte Welle nicht mehr verhindern könne.

In Deutschland haben bis Ostern etwas mehr als zwölf Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfdosis erhalten.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Nordrhein-Westfalens AfD-Landeschef will Basis-Urwahl

Nächster Artikel

Lehrerverband lehnt Ausfall der Abiturprüfungen ab

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.