Nachrichten

Söder fordert Segen für Partnerschaften Trans- und Homosexueller

Ein schwules Pärchen, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich dafür ausgesprochen, dass Kirchen die Partnerschaften trans- und homosexueller Menschen segnen. „Für mich ist jede Liebe segnenswert“, sagte der CSU-Chef bei einer Veranstaltung der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Anzeige

Er setze „sehr auf Freiheit“ und es solle kein Segen verweigert werden, „weil Liebe ist per se etwas Wunderbares“. Gleiches gelte für Adoptionen durch trans- und homosexuelle Paare. Bei der Veranstaltung gab der CSU-Politiker sein „totales Schutzversprechen aus, dass jeder in Bayern seine freie Entfaltung finden kann“.

Foto: Ein schwules Pärchen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zwei Wahlen: Rathaus-Chef und Bundestag

Nächster Artikel

Grüne fordern neue Russland-Politik