Nachrichten

Söder fordert nach Afghanistan-Evakuierung personelle Konsequenzen

Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Chef Markus Söder fordert nach herber Kritik an den Evakuierungen deutscher Staatsbürger und afghanischer Ortskräfte aus Kabul personelle Konsequenzen. „Wir gehen davon aus, dass der Großteil der in der Diskussion stehenden Personen nach der Wahl nicht mehr für neue Amtsaufgaben zur Verfügung steht“, sagte Söder am Donnerstag.

Anzeige

„Jedenfalls würden wir auch darauf drängen, dass das dann so ist, insbesondere was den Außenminister betrifft“, so der CSU-Chef. Die Außen- und Sicherheitspolitik sei nun grundlegend zu hinterfragen. Mehr Realismus sei wichtig. Man müsse die richtige Balance zwischen Werten und Interessen finden.

Wichtig sei dabei auch eine Stärkung der Bundeswehr, um den Schutz der Soldaten sicherzustellen.

Foto: Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Katar transportiert Taliban - und beteiligt sich an Evakuierungen

Nächster Artikel

Reporter ohne Grenzen will UN-Notfallplan in Afghanistan

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.