Nachrichten

Seehofer plant Studie zu Rassismus in der ganzen Gesellschaft

Mohrenstraße, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) arbeitet offensichtlich an einer Studie zu Rassismus in der ganzen Gesellschaft. Eine entsprechende Erhebung über rechtsextreme Tendenzen allein in der Polizei lehnt Seehofer hingegen weiterhin ab. Der „Bild am Sonntag“ sagte Seehofer: „Eine Studie, die sich ausschließlich mit der Polizei und dem Vorwurf eines strukturellen Rassismus innerhalb der Polizei beschäftigt, wird es mit mir nicht geben. Das wird auch dem Problem nicht im Ansatz gerecht. Hier bedarf es eines wesentlich breiteren Ansatzes für die gesamte Gesellschaft und an diesem arbeiten wir.“

Anzeige

Zunächst werde das Bundesamt für Verfassungsschutz Ende des Monats einen Bericht über Rassismus und Extremismus in den Sicherheitsbehörden vorlegen.

Foto: Mohrenstraße, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Krankenhäuser reduzieren Corona-Betten

Nächster Artikel

Kantar/Emnid: FDP sackt ab