Nachrichten

Kantar/Emnid: FDP sackt ab

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die FDP fällt in der von Kantar/Emnid gemessenen Wählergunst auf die psychologisch und wahlrechtlich wichtige 5-Prozent-Marke. Die Umfrage wurde allerdings schon vor dem Parteitag von diesem Samstag erhoben. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erstellt, verlieren die Liberalen in dieser Woche einen Punkt und kommen auf 5 Prozent.

Anzeige

Stärkste Kraft bleibt weiterhin die CDU mit 36 Prozent (+/-0). Die Grünen bleiben stabil bei 18 Prozent, die SPD verliert einen Punkt und kommt in dieser Woche auf 16 Prozent. Die AfD gewinnt einen Prozentpunkt hinzu, kommt auf 11 Prozent. Die Linkspartei bleibt unverändert bei 8 Prozent, die sonstigen Parteien würden 6 Prozent wählen (+1). Für „Bild am Sonntag“ hatte das Meinungsforschungsinstitut Kantar vom 10. bis zum 16. September 2020 1.534 Menschen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Seehofer plant Studie zu Rassismus in der ganzen Gesellschaft

Nächster Artikel

Pofalla bezeichnet Petersburger Dialog als "wichtiger denn je"