Nachrichten

Scholz setzt auf normalen Schulunterricht

Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) setzt darauf, dass es im kommenden Schuljahr überall normalen Schulunterricht geben wird. „Die Fortschritte bei der Impfkampagne stimmen mich optimistisch, dass normaler Schulunterricht möglich sein wird“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Anzeige

Nach anderthalb Jahren sei es höchste Zeit, wieder in einen halbwegs normalen Schulalltag zurückzukehren, fügte er hinzu. Klar sei aber, dass Masken dabei als Vorsichtsmaßnahme erst mal weiter eine Rolle spielten. Auch konsequentes Testen nach der Urlaubszeit könne ein Weg sein, Schule in Präsenz zu ermöglichen.

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Industrie rechnet mit Tempolimit

Nächster Artikel

Umwelthilfe droht Sachsen-Anhalt mit Klage