Nachrichten

Schäuble ruft Union zu Geschlossenheit auf

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Debatte um Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet und sinkende Umfragewerte für CDU und CSU spricht Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ein Machtwort. „Ich sehe, dass es Spitz auf Knopf steht. Aber dann kämpft man“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Anzeige

Schäuble rief die Union zur Geschlossenheit auf. „Jetzt müssen wir in der Union uns um unseren Kanzlerkandidaten scharen, ihn unterstützen und ihn nicht durch Sticheleien schwächen.“ Laschet sei der richtige Kanzler für Deutschland, er polarisiere nicht, sondern führe. Zugleich warnte Schäuble vor einer weiteren Debatte über den Austausch des Kanzlerkandidaten. „Ich halte die Forderung für ganz falsch. Die Union hat mit Abstand das beste Angebot. Das müssen wir im Wahlkampf geschlossen klar machen“, sagte das CDU-Präsidiumsmitglied.

Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IW: Ausgaben für Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber so hoch wie nie

Nächster Artikel

Großbritannien will Personenverkehr zu Deutschland erleichtern