Nachrichten

RKI verschärft Corona-Risikobewertung

Robert-Koch-Institut, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Bewertung des Risikos für die Bevölkerung in Deutschland durch das neuartige Coronavirus verschärft. Man schätze das Risiko mittlerweile als „hoch“ ein, teilte das RKI am Dienstvormittag in Berlin mit. Bisher stand die Risikobewertung des Instituts bei „mäßig“.

Anzeige

Grund für die Verschärfung seien „steigenden Fallzahlen und die Alarmsignale aus dem öffentlichen Gesundheitsdienst“, sagte RKI-Chef Lothar Wieler. Laut Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Kreisen gibt es bisher über 7.500 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland, 17 Menschen starben.

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Linke fordert Unterstützung für Solo-Selbstständige

Nächster Artikel

US-Ökonom fordert Hilfen in Billionenhöhe wegen Corona-Schock