Nachrichten

RKI meldet 14.432 Corona-Neuinfektionen – Wieder 500 Tote

Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen 14.432 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 2,7 Prozent mehr als am Dienstagmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 14.054 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren.

Anzeige

Die prozentuale Steigerung zur Vorwoche war damit deutlich niedriger als in den vergangenen Tagen. Keine Entspannung ist dagegen bei den Todeszahlen zu beobachten: Das RKI meldete 500 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Dienstagmorgen 4.678 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit noch 122 weniger.

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Linke kritisiert fehlendes Konzept für Digitalunterricht

Nächster Artikel

Arbeitgeber weisen Vorstoß für 12 Euro Mindestlohn zurück