Nachrichten

RKI mahnt zu Kontaktreduzierung

Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut mahnt die Deutschen angesichts der sich immer weiter zuspitzenden Corona-Lage zur Reduzierung ihrer Kontakte. In der zweiten Novemberwoche 2021 habe es in Deutschland etwa fünf Millionen akute Atemwegserkrankungen gegeben, teilte das RKI am Montag mit.

Anzeige

Die sogenannte ARE-Rate lag demnach bei 6,2 Prozent – genauso hoch wie im Winter 2019/20 vor der Pandemie. Im Herbst 2021 hätten die Menschen in Deutschland offenbar wieder ähnlich viele Kontakte wie vor der Pandemie und steckten sich genauso häufig mit Atemwegserkrankungen an. Vor einem Jahr sei die ARE-Rate dagegen deutlich niedriger gewesen. Wenn man Covid-19 eindämmen wolle, müsse man jetzt wieder Kontakte genauso stark reduzieren wie im Herbst 2020, so das Institut.

Foto: Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet kaum verändert - Telekom vorne

Nächster Artikel

Spahn verteidigt Biontech-Begrenzung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.