Nachrichten

Ramelow für schnelle Nutzung von Sputnik V in Deutschland

Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sich für eine schnelle Nutzung des russischen Impfstoffs Sputnik V ausgesprochen. „Für mich ist der Sputnik-Impfstoff eine große Chance, wieder schneller zur Normalität zurückzukehren“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

Anzeige

Er appellierte an die Bundesregierung, gegenüber der EU deutlich zu machen, „dass jetzt bei den Produzenten von Sputnik entsprechende Impfmengen geordert werden sollten“. Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA prüft derzeit die Zulassung. Er selbst habe keine Präferenz beim Impfstoff, sagte Ramelow den Funke-Zeitungen: „Wenn ich an der Reihe bin, werde ich mich mit dem impfen lassen, was zur Verfügung steht.“ Angst vor Nebenwirkungen gebe es bei ihm keine: „Ich lasse mich auch regelmäßig gegen Grippe impfen. Körperliche Reaktionen zeigen, dass der Impfstoff wirkt.“

Die Verwendung von Sputnik V könne nach Ramelows Ansicht auch helfen, Vorurteile gegenüber russischen Impfstoffen abzubauen: „Das ist eine westdeutsche Befindlichkeit, die in den sechziger Jahren vielen Kindern das Leben schwer gemacht oder sogar gekostet hat. Damals wurde Impfstoff aus der Sowjetunion gegen Polio abgelehnt.“ Der Einsatz von Sputnik in Deutschland könne zum Verständnis beitragen, „dass osteuropäische Forschung nicht schlechter ist als kapitalistische“.

Foto: Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

GDL droht Deutscher Bahn mit Streik

Nächster Artikel

Amt für Entsorgungssicherheit: Atomkraft kein Klimaschutz-Mittel

1 Kommentar

  1. Markus
    12. März 2021 um 17.24

    Wunderbar, ich würde mich gerne mit Sputnik V impfen lassen. Aber wahrscheinlich werde ich dazu nach Russland reisen müssen, die Zulassung hier dürfte wieder bis ins Unendliche verschleppt werden.