Nachrichten

Petr Fiala zum neuen tschechischen Premierminister ernannt

Tschechisches Abgeordnetenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Prag (dts Nachrichtenagentur) – Tschechiens Präsident Miloš Zeman hat den liberal-konservativen Politiker Petr Fiala zum neuen Ministerpräsidenten des Landes ernannt. Wegen einer Covid-Diagnose Zemans fand die Ernennung unter Einhaltung strenger hygienisch-epidemiologischer Maßnahmen statt.

Anzeige

Nach dem positiven Corona-Test des Präsidenten war die ursprünglich für Freitag geplante Amtseinführung um zwei Tage verschoben worden. Fiala will künftig eine Koalition aus fünf Parteien anführen. Diese setzt sich aus der oppositionellen Wahlkoalition Spolu, zu der die Parteien ODS, KDU-ČSL und TOP 09 gehören, sowie dem zweiten oppositionellen Wahlbündnis aus Piratenpartei und der Bürgermeisterpartei STAN zusammen. Fiala selbst ist Parteivorsitzender der liberal-konservativen Partei ODS. Bei der Parlamentswahl im Oktober hatte das Mitte-rechts-Bündnis Spolu überraschend die meisten Stimmen geholt.

Die Partei ANO des bisher amtierenden Ministerpräsidenten Andrej Babis war knapp dahinter nur auf den zweiten Platz gekommen.

Foto: Tschechisches Abgeordnetenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Intendant Reese: Neuer Lockdown wäre "bedrückend"

Nächster Artikel

Staatsrechtler halten geplante Klima-Rücklage für verfassungswidrig