Nachrichten

Omikron überholt Delta in Österreich

U-Bahn Wien, über dts Nachrichtenagentur

Wien (dts Nachrichtenagentur) – In Österreich ist Omikron nachweislich plötzlich die dominante Corona-Variante. Erstmals gab es mehr bestätigte Fälle als mit der Variante Delta, wie aus Daten der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hervorgeht, die am Montag veröffentlicht wurden.

Anzeige

Und der Vorsprung ist gleich ziemlich deutlich: In der 52. Kalenderwoche des letzten Jahres wurden demnach 2.915 Delta-, aber 4.360 Omikron-Fälle nachgewiesen. In der Woche davor war Delta noch mit 5.953 zu 1.905 Nachweisen deutlich verbreiteter. Fast alle Fälle mit der neuen Variante stammen aus den letzten beiden Wochen 2021, insgesamt gab es bisher überhaupt erst 6.768 bestätigte Omikron-Nachweise in Österreich. Für die Kalenderwoche 52 sind noch Nachmeldungen zu erwarten, wie die Behörde mitteilte.

Foto: U-Bahn Wien, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

ADAC: 2021 war teuerstes Tankjahr seit 2013

Nächster Artikel

Hessen: Masken-Verweigerin tritt um sich - Festnahme

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.