Nachrichten

NRW-Verkehrsminister will nach Uhrzeiten gestaffelten Schulanfang

Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat aus Gründen des Infektionsschutzes vorgeschlagen, Schulen einer Gegend zu verschiedenen Uhrzeiten zu starten. „Wenn eine Schule in einer Stadt um 7:30 Uhr, andere um 8 Uhr und die letzte um 8:30 Uhr beginnt, verteilt sich der Schülerverkehr auf drei Fahrzeiten“, sagte der Minister der „Rheinischen Post“. So hätten alle mehr Platz in Bus und Bahn, und das Infektionsrisiko sinke.

Anzeige

„Kleine Maßnahme – große Wirkung. Davon sollte breit Gebrauch gemacht werden.“ Das NRW-Schulministerium hatte bereits bekannt gegeben, dass ein gestaffelter Schulanfang möglich sei.

Foto: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

26-Jähriger stirbt bei Unfall auf A 67 in Südhessen

Nächster Artikel

Lübcke-Prozess: Angeklagter gesteht tödlichen Schuss