Nachrichten

NRW hat noch keine Impfstrategie

Menschen mit und ohne Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Drei Corona-Impfstoffe stehen vor der Zulassung, das größte deutsche Bundesland NRW hat aber bislang noch keine Impfstrategie. Klar sei lediglich, dass Menschen mit Vorerkrankungen Vorrang hätten, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Montag. Wie genau die Auswahl und die Benachrichtigung der Begünstigten erfolge, sei aber noch offen.

Anzeige

Behörden jedenfalls könnten nicht entscheiden, wer zuerst geimpft werde, da diese keine medizinischen Daten hätten. Die Hausärzte sollten seiner Ansicht nach bei der Auswahl „eine große Rolle“ spielen, sagte Laumann, dies müsse aber „in den nächsten Tagen“ mit der Kassenärztlichen Vereinigung und den Krankenkassen verabredet werden, so der NRW-Gesundheitsminister. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll es ein Impfzentrum geben.

Foto: Menschen mit und ohne Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutscher Impfstoffhersteller IDT erwartet Zulassung erst Ende 2021

Nächster Artikel

Unions-Länder wollen kein Böllerverbot an Silvester