Nachrichten

Lindner verlangt mehr Corona-Lockerungen ab Mittwoch

Abstandsmarkierungen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner fordert mehr Corona-Lockerungen ab Mittwoch. „Wir müssen jetzt handeln. Morgen muss es eine andere Politik, ein anderes Krisenmanagement geben“, sagte Lindner am Dienstag der „Bild“.

Anzeige

In den letzten 14 Tagen seien die Corona-Maßnahmen nicht mehr verhältnismäßig, die Freiheitseinschränkungen nicht angemessen gewesen, so der FDP-Chef. Auch höchste Gerichte hätten das geahndet, wie etwa bei der 800-Quadratmeter-Regel beim Handel in Bayern. Zum Glück sei es inzwischen „common sense“, dass gelockert werden müsse. „Hygiene- und Abstandsregeln müssen eingehalten werden, aber wir müssen den Stillstand überwinden“, so Lindner weiter. „Inzwischen glaube ich, dass wir das überall in Deutschland flächendeckend können – bis auf wenige belastete Regionen Landkreise und Gemeinden“. Eine zweite Infektionswelle könne man nicht ausschließen, aber auch da könnte man regional wieder schließen, „also speziell in einer Gemeinde, in einem Landkreis, wenn es dort einen neuen Infektionsherd gibt“, so Lindner. Aber für das Land habe man insgesamt jetzt „intelligentere, freiheitsschonendere Wege, die zur Verfügung stehen“.

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Özdemir verlangt "grundlegend anderes Auftreten" von Automanagern

Nächster Artikel

Dehoga drängt auf baldigen Rettungsfonds