Nachrichten

Lindner nennt Grenzkontrollen „unverhältnismäßig“

Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner hat ein rasches Ende der Grenzkontrollen in Europa gefordert. Spätestens jetzt seien sie unverhältnismäßig, weil die Epidemie beherrschbar geworden sei und der Warenverkehr nicht länger Schaden nehmen dürfe, sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). „Wir brauchen eine umgehende Normalisierung.“

Anzeige

Es sei fragwürdig, ob innereuropäische Grenzkontrollen überhaupt einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Epidemie geleistet hätten, fügte der Parteichef hinzu. „Wenn selbst Unionsabgeordnete den Bundesinnenminister auffordern, die deutschen Grenzen wieder zu öffnen, sollte ihm das zu denken geben.“

Foto: Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zentralratspräsident lobt Handeln der Politik in Coronakrise

Nächster Artikel

DAX am Mittag im Plus - US-Arbeitsmarktdaten erwartet

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.