Nachrichten

Lauterbach will sich nicht einschüchtern lassen

Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will sich von den mutmaßlichen Entführungsplänen aus der Querdenker-Szene nicht einschüchtern lassen. „Manchen Covid-Leugnern geht es nicht um den Kampf gegen Impfungen oder Corona-Auflagen“, sagte er der „Bild am Sonntag“.

Anzeige

Sie kämpften gegen die demokratische Grundordnung. „Damit werden sie aber keinen Erfolg haben.“ Er lasse sich dadurch nicht beirren, sondern setze sich weiter für die gesamte Bevölkerung ein. „Dieses Beispiel zeigt die Zerrissenheit unserer Gesellschaft“, fügte der SPD-Politiker hinzu.

„Diese Spaltung zu überwinden und Vertrauen zurückzugewinnen, bleibt Ziel meiner Politik.“

Foto: Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Lisa Paus soll neue Bundesfamilienministerin werden

Nächster Artikel

Strack-Zimmermann sucht Verräter in Ausschüssen - Strafanzeige