Nachrichten

Laschet will schnell über Unwetter-Finanzhilfen beraten

Hochwasser an der Ruhr am 15.07.2021, Feuerwehr Bochum,  Text: über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), will noch in dieser Woche mit den Vertretern der von der Unwetter-Katastrophe betroffenen Gemeinden zusammenkommen, um über Finanzhilfen zu beraten. „Eine Katastrophe von nationaler Tragweite braucht eine schnelle nationale Antwort“, sagte Armin Laschet am Sonntag in einer WDR-Fernsehansprache.

Anzeige

Daran arbeite er mit „Hochdruck“ mit den Kollegen der Landes- und Bundesregierung. „Die Wunden dieser Tage werden wir aber noch lange spüren“, sagte der Kanzlerkandidat der Union weiter. Der Wiederaufbau werde Monate, „wenn nicht sogar Jahre dauern“, so Laschet.

Foto: Hochwasser an der Ruhr am 15.07.2021, Feuerwehr Bochum, Text: über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Journalisten weltweit Ziel von Spähsoftware

Nächster Artikel

Altmaier: Laschet nach Lacher zu Recht kritisiert

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.