Nachrichten

Landkreistag stellt Orientierung an Inzidenzwert 50 infrage

Warteschlange für Corona-Test, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor der Corona-Schalte von Bund und Ländern hat der Deutsche Landkreistag das Ziel von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen infrage gestellt. Dieser Inzidenzwert könne nicht „die alleinige Größe für unseren Umgang mit der Pandemie sein“, sagte Landkreistagspräsident Reinhard Sager den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben).

Anzeige

„Diese Orientierungsgröße sollten wir anreichern durch die Auslastung der Intensivkapazitäten und den Impffortschritt.“ Bei beidem würden aktuell Erfolge erzielt. Sager warnte davor, das Vertrauen der Bevölkerung zu verlieren. Die Menschen müssten die Einschränkungen nachvollziehen können.

„Sonst bröckelt die Moral in der Pandemie“, mahnte der Landrat des Landkreises Ostholstein.

Foto: Warteschlange für Corona-Test, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IW gegen Homeoffice-Pflicht

Nächster Artikel

Svenja Schulze schließt Kandidatur für Vorsitz der NRW-SPD aus