Nachrichten

Länder erhalten 2022 weitere Milliardenhilfe für Sozial-Wohnungsbau

Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Länder werden auch 2022 mit einer Milliarde Euro vom Bund für sozialen Wohnungsbau unterstützt. „Ich freue mich, dass die Verhandlungen zwischen dem Bund und den Ländern für das Förderjahr 2022 zügig noch in diesem Jahr abgeschlossen werden konnten“, sagte Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

Anzeige

Die eine Milliarde Euro für die Bundesländer bezeichnete Geywitz als ein „gutes Signal“ für die Mieter, die sich keine teuren Wohnungen leisten können. Zugleich kündigte die Chefin des neu geschaffenen Bauministeriums an, den Klimaschutz im sozialen Wohnungsbau mit einer „Klimamilliarde“ stärken zu wollen. „Zusätzlich zur heute von mir unterzeichneten Vereinbarung arbeiten wir aktuell mit Hochdruck daran, schnell eine weitere Milliarde für den klimagerechten sozialen Wohnungsbau auf den Bau zu bringen“, sagte Geywitz. „Mit der `Klimamilliarde` kann neben dem energetischen hochwertigen Neubau auch die energetische Sanierung von Sozialwohnungen angegangen werden.“ Klimaschutz und bezahlbares Wohnen müssten zusammen gedacht werden, hob die Bauministerin hervor.

Foto: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hausärzte für Bonus an Medizinische Fachangestellte in Impfpraxen

Nächster Artikel

Bildungsministerin: Müssen uns auf Schulschließungen vorbereiten