Nachrichten

Kretschmann mit Impf-Appell an Bevölkerung

Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) appelliert an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen. „Es ist die Stunde der Wahrheit: Wer sich nicht impfen lässt, der wird angesteckt werden, das muss man so hart sagen. Ich kann nur an die Bevölkerung appellieren, sich jetzt, wo wir mehr Impfdosen haben, impfen zu lassen“, sagte der Grünen-Politiker dem „Mannheimer Morgen“ (Dienstagausgabe).

Anzeige

Nebenwirkungen von Corona seien mit Sicherheit gravierender als Nebenwirkungen von Impfstoffen. „Aber das muss jeder selbst abwägen“, sagte er weiter. Über eine Impfpflicht werde nicht nachgedacht, so Kretschmann.

„Das sind tiefe Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte, da sind die Hürden hoch.“

Foto: Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union unterstützt Vorstoß zur Aufhebung der Maßnahmen für Geimpfte

Nächster Artikel

Einreisen aus Großbritannien, Portugal und Russland bald leichter

1 Kommentar

  1. W. Lorenzen-Pranger
    5. Juli 2021 um 22.38

    „Über eine Impfpflicht werde nicht nachgedacht, so Kretschmann.“

    Nee – stimmt. Nur über massive Benachteiligungen der Nicht-Geimpften. Stimmt nicht, es wird nicht „nachgedacht“, es ist bereits beschlossen und Realität. Bisher nannte man das laut BGB Erpressung, Verstoß gegen das Gleichheitsgebot des Grundgesetzes (!) sowieso. Dieses Land ist im **sch, aber sowas von…