Nachrichten

Kretschmann: Kanzlerkandidatin Baerbock „braucht Beinfreiheit“

Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Eigenständigkeit der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock als Erfolgsvoraussetzung für die Bundestagswahl definiert. Nach der Verabschiedung des Grünen-Wahlprogramms müsse Baerbock nun ihr persönliches Profil weiter schärfen, sagte Kretschmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Anzeige

„Sie braucht Beinfreiheit. Die wird sie sich nehmen und die wird die Partei ihr auch geben.“ Baerbock wolle schließlich „nicht Kanzlerin der Grünen werden, sondern Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland“. Das bedeute nicht, dass sie sich gegen die Partei stellen werde.

Die Definition von Klimaschutz als Wirtschaftsthema sei als Kernthema gut geeignet. Die gesunkenen Umfragewerte der Grünen und ihrer Kanzlerkandidatin bezeichnete Kretschmann als unproblematisch. „Ein Auf und Ab in Umfragen ist normal“, sagte er. Es sei positiv, dass die Grünen überhaupt in einer Ausgangsposition seien, in der sie um das Kanzleramt kämpften.

„Es gibt also keinen Grund zur Beunruhigung.“ Der Wahlkampf gehe erst jetzt richtig los.

Foto: Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wirtschaftsrat der CDU übt Kritik an EU-Vorstoß zu Bargeld

Nächster Artikel

Kommunen fordern schnelle Umrüstung der Schulen wegen Deltavariante