Nachrichten

Kemmerich übersteht Vertrauensfrage im FDP-Landesvorstand

Thomas Karl Leonard Kemmerich, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Thüringens neuer Ministerpräsident Thomas Kemmerich hat eine Vertrauensfrage überstanden – allerdings nur die im eigenen FDP-Landesvorstand. Der stellte sich am Donnerstagabend einstimmig hinter ihren Landesparteichef, teilte die Partei mit. Zuvor hatte auch Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring eine Vertrauensfrage in seinem Landesvorstand überstanden, allerdings mit zwölf Ja- und zwei Nein-Stimmen, wobei sich zwei Vorstandsmitglieder offenbar enthielten.

Anzeige

Thüringen ist seit Mittwoch in einer schweren Regierungskrise. Bei der Ministerpräsidenten-Wahl im Thüringer Landtag hatte die AfD-Fraktion ihren eigenen Kandidaten im dritten Wahlgang fallengelassen und zusammen mit der CDU dem FDP-Kandidaten Kemmerich überraschend zur Mehrheit verholfen. Der hatte die Wahl angenommen und sich unmittelbar danach als Ministerpräsident vereidigen lassen, am Donnerstag aber nach Druck aus der Bundespartei den Rücktritt, die Auflösung des Thüringer Landtages und Neuwahlen angekündigt. Ob und wie es dazu kommt, ist aber unklar, vorerst bleibt Kemmerich als Ministerpräsident im Amt.

Foto: Thomas Karl Leonard Kemmerich, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Thüringens CDU-Chef Mohring übersteht Vertrauensfrage

Nächster Artikel

FDP verliert laut Umfrage am meisten Ansehen