Nachrichten

Karlsruhe: 50-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – In Karlsruhe ist am frühen Mittwochabend ein 50-jähriger Pkw-Fahrer gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen kommt ein internistischer Notfall als Unfallursache in Betracht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Fahrer war zunächst auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und reaktionslos mit zwei Verkehrszeichen kollidiert – im Anschluss hatte er einen unbefestigten Gleissbereich überfahren und war frontal gegen den Baum geprallt.

Anzeige

Trotz Reanimationsmaßnahmen starb der 50-Jährige wenig später in einem Krankenhaus. Andere Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall nicht gefährdet oder geschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IG BAU gegen Aufhebung des Einreisestopps für Erntehelfer

Nächster Artikel

Mehr als eine Million Anträge auf Soforthilfe