Nachrichten

Italien lockert Corona-Beschränkungen ab 4. Mai

Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Das besonders hart von der Corona-Pandemie getroffene Italien lockert einige Beschränkungen ab dem 4. Mai. Das sagte Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte am Sonntag. So soll den Bürgern mehr Sport im Freien erlaubt werden, auch die Fortbewegungsbeschränkungen werden gelockert.

Anzeige

Ab dem 18. Mai soll dann der Einzelhandel in ganz Italien wieder öffnen dürfen, ab 1. Juni sogar Bars, Restaurants oder Friseure – wenn bis dahin nichts dazwischenkommt. Fast 200.000 Italiener hatten sich bis Sonntag mit dem Coronavirus infiziert, mindestens 26.644 starben mit der Infektion. Am Abend war mit 260 Todesfällen innerhalb von 24 Stunden aber auch der niedrigste Tageswert seit dem 14. März gemessen worden.

Foto: Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt weiter

Nächster Artikel

Deutsche Bank meldet 66 Millionen Euro Quartalsgewinn nach Steuern