Nachrichten

INSA: Grüne legen zu

Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen gewinnen in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstitut INSA in der Wählergunst. Im aktuellen Meinungstrend für die „Bild“ (Dienstagausgabe) verlieren die Koalitionsfraktionen CDU/CSU (37,5 Prozent) und SPD (15 Prozent) jeweils einen halben Punkt. Die FDP (sechs Prozent) gibt einen Punkt ab.

Anzeige

AfD (11 Prozent) und Linke (7,5 Prozent) gewinnen je einen halben Punkt hinzu, die Grünen (17 Prozent) verbessern sich um einen Punkt. Sonstige Parteien kommen wie in der Vorwoche zusammen erneut auf sechs Prozent. Neben der schwarz-roten GroKo, die zusammen 52,5 Prozent erreicht, kommen auch Union und Grüne mit zusammen 54,5 Prozent auf eine klare Mehrheit. „Corona prägt immer noch die Stimmung, aber die Maßnahmen und ihre Folgen kommen stärker in den Blick. Das dokumentieren einerseits die fortgesetzten schwachen Verluste der SPD und der weiterhin starken Union sowie andererseits die Gewinne aller Oppositionsparteien, außer der FDP“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert. Für den Meinungstrend wurden vom 1. bis zum 4. Mai insgesamt 2.101 Bürger befragt.

Foto: Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DWS hofft auf Erholung zum Jahresende

Nächster Artikel

Restaurants in Mecklenburg-Vorpommern dürfen Samstag wieder öffnen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.