Nachrichten

Infratest: Zufriedenheit mit Bundesregierung weiter auf Rekordhoch

Bundeskanzleramt bei Nacht, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Mit der Arbeit der Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD sind laut einer Umfrage von Infratest aktuell 64 Prozent der Wahlberechtigten sehr zufrieden bzw. zufrieden (+1). Das ist derselbe Wert wie im Mai und zugleich der beste, den je eine Bundesregierung im sogenannten „ARD-Deutschlandtrend“ erreicht hat, wie der Sender am Donnerstag mitteilte. Aktuell ist ein Drittel der Bürger (34 Prozent) weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung (-2).

Anzeige

Die Zufriedenheit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist ebenfalls weiterhin hoch: 71 Prozent sind mit ihrer Arbeit derzeit sehr zufrieden bzw. zufrieden (+/- 0 im Vgl. zu Juli). Mit der Arbeit von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sind momentan 60 Prozent sehr zufrieden bzw. zufrieden (+3). Finanzminister Olaf Scholz (SPD) büßt 2 Prozentpunkte ein und kommt auf 57 Prozent Zufriedenheit. Mit der Arbeit von Außenminister Heiko Maas (SPD) sind aktuell 52 Prozent der Deutschen sehr zufrieden bzw. zufrieden (+11 im Vgl. zu März) – für ihn ist es der beste Wert im ARD-Deutschlandtrend. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) verliert gegenüber Juli 2 Punkte und kommt auf 50 Prozent Zufriedenheit. Mit der Arbeit von Innenminister Horst Seehofer (CSU) sind wie im Vormonat 46 Prozent sehr zufrieden bzw. zufrieden; jeder Zweite (50 Prozent) ist damit weniger bzw. gar nicht zufrieden. Mit der Arbeit der Grünen-Parteivorsitzenden Annalena Baerbock sind 28 Prozent der Wahlberechtigten sehr zufrieden bzw. zufrieden (-1 im Vgl. zu Juni). FDP-Chef Christian Lindner legt gegenüber dem Vormonat 4 Prozentpunkte zu und kommt ebenfalls auf 28 Prozent Zufriedenheit; 55 Prozent indes sind mit seiner Arbeit weniger bzw. gar nicht zufrieden. Mit der Arbeit von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sind 17 Prozent sehr zufrieden bzw. zufrieden; 58 Prozent kennen sie nicht oder können sie nicht beurteilen. Der SPD- Parteivorsitzende Norbert-Walter Borjans erreicht 15 Prozent Zufriedenheit (+1 im Vgl. zu Juni) – jeder Zweite (50 Prozent) kennt ihn nicht oder kann seine Arbeit nicht beurteilen. Der AfD- Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland legt gegenüber Juni um 3 Prozentpunkte zu: Mit seiner Arbeit sind 14 Prozent sehr zufrieden bzw. zufrieden; zwei Drittel der Deutschen (67 Prozent) sind damit weniger bzw. gar nicht zufrieden. Mit der Arbeit des Linken- Parteivorsitzenden Bernd Riexinger sind 10 Prozent sehr zufrieden bzw. zufrieden (-2); sieben von zehn Deutschen (70 Prozent) kennen ihn nicht oder können ihn nicht beurteilen. Für die Erhebung hatte Infratest am Montag und Dienstag dieser Woche 1.011 Personen telefonisch befragt.

Foto: Bundeskanzleramt bei Nacht, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Potenzielle Kühnert-Nachfolgerin will für Bundestag kandidieren

Nächster Artikel

Fast alle Bürger begrüßen Pflichttests bei Reiserückkehrern