Nachrichten

Impfquote steigt auf 66,2 Prozent – 135.000 Auffrischungsimpfungen

Aufgezogene Impfspritzen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmals verabreichten Corona-Impfdosen in Deutschland ist über die Marke von 55 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag.

Anzeige

Die Impfquote stieg damit auf 66,2 Prozent der Bevölkerung (Vortag: 66,0 Prozent). 61,7 Prozent haben den vollen Schutz (Vortag: 61,6 Prozent). Erstmals machte das Institut auch Angaben zu den durchgeführten Auffrischungsimpfungen: So haben bisher gut 135.000 Menschen in Deutschland eine „Booster-Impfung“ erhalten. Davon wurden alleine am Mittwoch 25.000 verabreicht.

Insgesamt geht die Zahl der täglichen Impfungen immer weiter zurück. Im Sieben-Tage-Mittel werden aktuell pro Tag insgesamt rund 77.000 Erstimpfungen durchgeführt. Bei den Zweitimpfungen liegt das Sieben-Tage-Mittel bei rund 91.000.

Foto: Aufgezogene Impfspritzen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet im Minus - EZB-Sitzung im Fokus

Nächster Artikel

BGH: Digitale Vertragsgeneratoren sind zulässig

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.