Nachrichten

Haseloff warnt vor „Alarmismus“ im Anti-Corona-Kampf

Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat vor falschen Reaktionen der Politik auf die Ausbreitung des Coronavirus gewarnt. „Wir sollten jetzt nicht Sanktionen in den Vordergrund stellen, sondern die eigentlichen Ursachen der Hotspots bekämpfen“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Zuvor hatte Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) eine Erhöhung des Bußgeldes bei Verstößen gegen die Maskenpflicht auf bundesweit einheitlich 250 Euro gefordert.

Anzeige

Haseloff warnte dagegen vor einer Überreaktion. Sachsen-Anhalt entscheide „rational und lageabhängig“ und lasse sich nicht „von Alarmismus leiten“.

Foto: Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Verfassungsschutz: Neue Gewalt-Qualität im linksextremen Milieu

Nächster Artikel

Wissler: Marx21-Austritt hatte nichts mit Verfassungsschutz zu tun

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.